Achtsamkeit im digitalen (Schul)Alltag

Modul 3.8

Digitale Medien verändern die Rolle der Lehrkräfte im Umgang mit Schüler:innen, Eltern und Kolleg:innen. Unsere Art zu kommunizieren und unser Medienkonsum haben sich verschoben. Insbesondere Soziale Medien zeigen auf die Herausforderungen, vor denen wir stehen. Sie werden in diesem Modul geschult, die Haltung der Achtsamkeit als Grundlage im Umgang mit digitalen Medien für sich und andere zu nutzen. Praktische Wahrnehmungsübungen und direkte Reflexion in der Gruppe zeigen Ihnen Wege zur Digital-Stressbewältigung. Darüber hinaus möchten wir Sie für Cybermobbing sensibilisieren und Ihnen praktische Lösungsansätze für Konflikte im Alltag an die Hand geben.

Kursdetails

  • Inhalte: Achtsamer Umgang mit Smartphone und Co. im digitalen Alltag und Schulumfeld, sowie Konfliktlösung bei Cybermobbing.

  • Ablauf: Die Teilnehmer:innen lernen in praktischen Übungen achtsamer mit digitalen Devices und Apps umzugehen. Sie werden geschult, Cybermobbing frühzeitig zu erkennen und Konfliktlösungen anzustoßen.

  • Kompetenzen: Teilnehmer:innen gehen achtsamer mit Smartphone und Co. um, erkennen Cybermobbing und reagieren deeskalierend darauf.